Praxis für

Biofeedback

Was ist Biofeedback

Biofeedback ist eine computergestützte Therapiemethode zum Sichtbarmachen der unbe-wusst ablaufenden Körperfunktionen wie Atmung, Puls, Temperatur, Pulsfrequenz und Haut-widerstand.  Durch die Messung und unmittelbare Rückmeldung körperlicher Vorgänge, kann erkannt werden, welche Verhaltensweisen zu einer körperlichen Reaktion führen. Die erhaltenen Signale (EKG) werden als Feedback per Computer visuell und auditiv zu-rückgemeldet. Damit können sie wahrgenommen und bewusstgemacht werden. Sie geben Aufschluss über das vegetative Nervensystem und können dadurch gezielt trainiert werden. Biofeedback setzt damit an der Schnittstelle zwischen Psyche und Körper an.

 

Wie funktioniert Biofeedback

Über Sensoren werden die Messwerte (EKG) werden auf dem Monitor graphisch angezeigt, so dass eine Rückmeldung über die physiologischen Abläufe sichtbar gemacht werden. Die Messung umfasst die Herz- Atem- und Muskelaktivität, die Hautleitfähigkeit und den Blut-Volumen Puls. Diese können einzeln oder kombiniert trainiert werden. Auf dem Bildschirm läuft eine Grafik, bei der die Messwerte ersichtlich sind oder eine Animation, z.B. eine Blume, die sich bei verbessernden Werten öffnet. Jede positive Veränderung wird belohnt, indem die Animation läuft.

 

Warum Biofeedback

Ziel des Biofeedbacks ist einen Ausgleich zwischen dem sympathischen und parasympathi-schen Nervensystem zu schaffen. Durch die Beobachtung der eigenen Körpersignale und der Bewusstseinsschärfung für eigene innere Zustände, kann gelernt werden, die Gesundheit, die Leistung und das Wohlbefinden zu verbessern. Dadurch wird es möglich, die Hände zu wärmen, ruhiger zu atmen, den Blutdruck zu steuern oder die Muskelspannung zu lösen. Es wird eine bessere Selbstkontrolle über die physiologischen Prozesse erreicht. Dies ermöglicht, sich besser kennen zu lernen und zu differenzieren, welche Verhaltensweisen zu einer körperlichen Veränderung führen und Entspanntheit von Angespanntheit zu unterscheiden. Beispielsweise kann verfolgt werden, welche Auswirkungen Erinnerungen an schöne oder schwierige Situationen auf die Atmung, Hautleitwert, Herzkreislauf System haben.

Die Einsatzmöglichkeiten von Biofeedback sind vielfältig und werden in den Bereichen des Peak-Performance Training (Mentaltraining), der Entspannung und der Rehabilitation eingesetzt. Das Verfahren kann auch mit Autogenem Training problemlos kombiniert werden. Die sofortige Rückmeldung über den Erfolg erhöht die Motivation. Letztlich geht es darum, die Einflussnahme auf das vegetative Nervensystem auch ohne Hilfsmittel zuverlässig im Alltag anzuwenden, um schwierige Situationen besser zu meis

Sibylle Brünisholz
062 751 62 28
neurocosmos@bluewin.ch
Mehr zu meiner Person

Praxis Neurocosmos
Lindenplatz 6
4800 Zofingen
Routenplaner

Praxis ist Krankenkassen anerkannt